Bundesverband der Deutschen Gießerei-Industrie
Sie sind hier: Presse > Aus den Unternehmen > 

Aus den Unternehmen

Gienanth Group

Unter den TOP 100


Die Gienanth Group aus Eisenberg hat bei der 26. Ausgabe des Innovationswettbewerbs TOP 100 den Sprung unter die Besten geschafft. Das Unternehmen wurde am 28. Juni von dem Mentor des Wettbewerbs, Ranga Yogeshwar, sowie dem wissenschaftlichen Leiter des Vergleichs, Prof. Dr. Nikolaus Franke, und compamedia in der Frankfurter Jahrhunderthalle ausgezeichnet. Anhand einer wissenschaftlichen Systematik bewertet TOP 100 das Innovationsmanagement mittelständischer Unternehmen. In dem unabhängigen Auswahlverfahren überzeugte das Unternehmen mit 880 Mitarbeitern in Deutschland und knapp 1400 Beschäftigten in Europa besonders mit seinem Innovationserfolg.

Gienanth ist das älteste Industrieunternehmen in der Pfalz und produziert Motorblöcke sowie verschiedene Maschinenbaukomponenten und Teile für die Mobilitätsindustrie.
Durch den Zukauf der österreichischen SLR-Gruppe erweitert sich das breite Spektrum des TOP 100-Unternehmens zum einen um die automatisierte Eisengussproduktion auf horizontalen Formkästen, und zum anderen um weitere Kompetenzen in der Gussnachbereitung. „Mit diesem Schritt erschließen wir uns völlig neue Absatzmärkte und Wettbewerbsvorteile“, betont der Geschäftsführer Dr. Hans-Jürgen Brenninger.

Der Top-Innovator setzt auf die kontinuierliche Entwicklung von Produkt- und Prozessinnovationen. Dieser ist mittels eines einzigartigen strukturierten Innovationsprozesses in der Unternehmenskultur verankert und schafft kontinuierlich neue Ideen. Eine der Neuigkeiten der letzten Jahre: eine vollautomatische und vernetzte Drahteinspulanlage für die Behandlung der flüssigen Eisenschmelze. So werden dem flüssigen Eisen verschiedene Materialien zugefügt. Der Clou dieses intelligenten Systems besteht darin, dass es selbst erkennt, wann und in welcher Menge die Zugabe von Legierungselementen nötigt ist.

Seit 1993 vergibt compamedia das TOP 100-Siegel für besondere Innovationskraft und überdurchschnittliche Innovationserfolge an mittelständische Unternehmen. Die wissenschaftliche Leitung liegt seit 2002 in den Händen von Prof. Dr. Nikolaus Franke. Franke ist Gründer und Vorstand des Instituts für Entrepreneurship und Innovation der Wirtschaftsuniversität Wien. Mentor von TOP 100 ist der Wissenschaftsjournalist Ranga Yogeshwar. Projektpartner sind die Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung und der BVMW. Als Medienpartner begleiten das manager magazin, impulse und W&V den Unternehmensvergleich.

www.gienanth.com/de


Adresse

BDG - Bundesverband der
Deutschen Gießerei-Industrie


Hansaallee 203
40549 Düsseldorf

Telefon: 0211 - 6871 - 0
Telefax: 0211 - 6871 - 333
E-Mail:info(at)bdguss.de