Drucken
Schließen
30.05.2020
Bundesverband der Deutschen Gießerei-Industrie
Sie sind hier: Presse > Aktuelles > 

Aktuelle Nachrichten

CastForge wird auf Juni 2021 verschoben

Planungssicherheit für Messebeteiligte/ Parallel-Events bieten Synergieeffekte

Die Messe Stuttgart verschiebt die CastForge 2020, Fachmesse für Guss- und Schmiedeteile mit Bearbeitung. Hintergrund hierfür ist die steigende Verbreitung des neuartigen Corona-Virus sowie die daraufhin verabschiedete Rechtsverordnung über infektionsschützende Maßnahmen (Corona-Verordnung) der Landesregierung Baden-Württemberg. Die CastForge wird daher auf den 8. bis 10. Juni 2021 verschoben. Die Fachmesse für Guss- und Schmiedeteile mit Bearbeitung findet dann zeitgleich zur Moulding Expo – Internationale Fachmesse Werkzeug-, Modell- und Formenbau statt. Die Parallel-Messe verspricht besucher- und ausstellerseitig attraktive Synergie-Effekte.

„Die Gesundheit aller hat oberste Priorität und mit der offiziellen Rechtsverordnung können wir für Aussteller, Besucher und alle Partner Planungssicherheit schaffen“, sagt Thomas Walter, Bereichsleiter Industrie & Technologie und Mitglied der Geschäftsleitung bei der Messe Stuttgart. „Unser Ziel ist es jetzt direkt wieder durchzustarten und 2021 eine erfolgreiche Messe umzusetzen“, betont Walter.

Weitere Informationen unter www.castforge.de