Suche
Links

Berufsbegleitender Bachelorstudiengang (FH)

Erstmalig in Deutschland - berufsbegleitender Studiengang Gießereitechnik

Als Schulabgänger steht man vor der Entscheidung: Eine Ausbildung beginnen und endlich das eigene Geld verdienen? Oder besser studieren um im späteren Berufsleben eine Führungsaufgabe zu übernehmen? Ist der Weg in die Arbeit erst einmal beschritten, lässt die berufliche Tätigkeit den späteren Wunsch eines Studiums oft nicht mehr zu. Denn wer möchte einen gut bezahlten Job aufgeben, um ein technisches Studium nachzuholen? Auch das Unternehmen kann auf gute Mitarbeiter über einen längeren Zeitraum nicht verzichten. Dem Appell zum lebenslangen Lernen konnten somit geeignete Mitarbeiter mittels eines Gießereistudiengangs bisher nicht nachkommen.

Hier hat die VDG-Akademie neue Wege beschritten und ein modernes Konzept zum Studium neben dem Beruf entwickelt. Mit der FH-Meschede wurde ein Hochschulpartner gefunden, der schon über langjährige Erfahrungen im Bereich des berufsbegleitenden Studiums verfügt. Den Studenten werden hier sogenannte Studienbücher zur Erarbeitung in der Freizeit zugestellt. Dies erinnert zunächst an das klassische Fernstudium. Bei dem angestrebten Modell wird allerdings die Selbstlernphase um eine Präsenzveranstaltung ergänzt, die alle 14 Tage samstags stattfindet. Hierbei kann das Erlernte in Vorlesungen und Übungen weiter vertieft werden.
 

Die Studierenden sind im klassischen Maschinenbaustudiengang eingeschrieben, entsprechend werden zunächst Vorlesungen wie z.B. technische Mechanik, Werkstoffkunde, Konstruktionselemente und Fertigungstechnik angeboten. Durch das Wahlmodul Gießereitechnik wird allerdings in den höheren Semestern der entsprechende Schwerpunkt gelegt. Die Ausprägung des Schwerpunktes erfolgt über die Wahlfächer, die Projektarbeit und natürlich die Bachelorarbeit. Die Präsenzveranstaltungen werden an den Standorten Bochum und Ostfildern bei Stuttgart durchgeführt. Dieser überregionale Ansatz kann mithilfe der beteiligten Partner, der Technischen Akademie Wuppertal (TAW) und der Technischen Akademie Esslingen (TAE) umgesetzt werden. Der Hochschulabschluss des Studiengangs lautet: Bachelor of Engineering (B. Eng.) - Maschinenbau Schwerpunkt Gießereitechnik. Das Studium ist sowohl berufs- als auch ausbildungsbegleitend möglich.

Zugangsberechtigt sind Personen mit
- Abitur oder Fachhochschulreife oder
- abgeschlossener Berufsausbildung und Meistertitel